Sugar Valley Aquascenic HD1
15849
product-template-default,single,single-product,postid-16046,theme-bridge,bridge-core-3.1.3,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-30.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-7.3,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-15524
Sale

Sugar Valley Aquascenic HD1

1.800,00

Vorrätig

Kategorie:
Beschreibung

KOMPLETTE LÖSUNG FÜR EINE VOLLSTÄNDIG NATÜRLICHE WASSERBEHANDLUNG
– reinigt Wasser mit seinen eigenen Komponenten H und O durch Produktion von Sauerstoff und Ozon
– das einzige System auf dem Markt, welches mit Süßwasser arbeiten kann und ohne Chlorproduktion
– Kupfer (Cu) tötet Algen und Bakterien und bindet Schwebeteilchen
– sorgt jahrelang für klares Wasser

Im Wasser mit niedriger Leitfähigkeit (ab 500mS) werden fortlaufend OH, Ozon, Perioxyd und Sauerstoff zur automatischen Desinfektion produziert. Die Kupfer Ionisation ist in derselben Elektronikbox integriert. Die Zuführung von Salz ins Wasser ist nicht zur Erhaltung der Leitfähigkeit notwendig. Das System kann aber auch bis zu 1 Gramm Salz pro Liter verarbeiten, um so noch zusätzliches Chlor zu produzieren. Salzkonzentration von 0 bis zu 100 Gramm NaCl/L möglich.

Hydrolyse Oxidation
Das Funktionsprinzip basiert auf der Kombination von Kupfer (CU++) als Flockungsmittel und Bakterizid zusammen mit einem Hidrolysesystem, welches durch die Spaltung der Wassermoleküle in Oxidantien-desinfektoren wie Sauerstoff, Ozon und Peroxyd eine ganzheitliche Wasserbehandlung ohne chemische Zusätze ermöglicht.

Hydrolyse. Wasser (H²O) besteht aus zwei Teilen Wasserstoff (H²) und einem Teil Sauerstoff (O). Hydrolyse bedeutet, dass das Wassermolekül aufgespalten wird. Wenn der elektrische Strom durch das Wasser fließt, wird die chemische Verbindung zwischen H und O gespalten. Die negative Sauerstoffkonzentration (oder Ionen) gehen über zu den positiven Elektroden (Anoden).

In der Hydrolyse finden auch noch andere chemische Reaktionen statt, welche weitere spezifische Ionen produzieren, welche ebenfalls oxidieren und somit für eine zusätzliche Desinfektion sorgen. In der Tabelle steht der Redox-Potenzialwert der Elemente, welche durch Hydrolyse produziert werden im Vergleich zu anderen oxidierenden Elementen.

Kupfer Ionisation. Die kombinierte Verwendung der Kupfer Ionisation potenziert die Effizienz der Hidrolyse in hohem Maße. Die antibakterielle und Algizid-Kraft des Kupfer System bildet mit der hohen Oxidationsrate des Hidrolysesystems eine starke Einheit und sorgt für eine perfekte Wasseraufbereitung frei von chemischen Zusätzen. Dieses System ist auch gegen Legionärsbakterien einzusetzen!

Der Anschluss ist Ø 63 mm, Ionisationskammer 2″ A.G.. (Nicht geeignet in Kombination mit EPDM-Folie)